DELF A2

Mit einem DELF A2 – Diplôme d’études en langue française der Stufe A2 – sind Sie ein ausgezeichnetes Mitglied der französischen Sprachgesellschaft. Sie haben Französisch während mindestens zwei bis vier Unterrichtsjahren gelernt und holen sich in einem unserer Examenskurse den letzten Schliff zum Prüfungsantritt. Vier wunderbare Städte – Lausanne, Paris, La Rochelle oder Amboise – stehen zur Auswahl. Je nachdem, ob Sie die hippe City oder eine idyllisch-geruhsamere Kleinstadt bevorzugen, entscheiden Sie sich für pulsierenden Lifestyle oder gemächliche Beschaulichkeit nach dem Unterricht. Wobei: Viel Zeit bleibt neben dem Intensivtraining in mündlicher und schriftlicher Ausdrucksweise wahrscheinlich nicht; schliesslich gehen Sie zum Diplom-Abräumen an diese Prüfung, n'est-ce pas?!
Mehr

Aber mit dem Diplomziel vor Augen macht Büffeln auch Spass. Mit maximal 14 Mitstudierenden feilen Sie mit Hilfe unserer erfahrenen Lehrkräfte jeweils einen halben Tag mit Sprachtraining par excellence an Sprechen, Schreiben, Aussprache und Wortschatzumfang. Am Nachmittag steht gezielte Prüfungsvorbereitung auf dem Plan. Fortgeschrittene Sprachfähigkeiten bedeuten, dass Sie die Höflichkeitsform beherrschen und ein Gespräch mittleren Anspruchs führen können. Unter anderem verfassen Sie an der DELF-A2-Prüfung einen Bericht und einen informellen Brief und diskutieren mit dem Prüfenden über einen vorgelegten Text. Das vom nationalen Ausbildungsministerium Frankreichs bestätigte, offizielle und international anerkannte Ausweisdokument DELF A2 belegt es: Sie parlieren fortgeschritten Französisch. Das schätzen Arbeitgeber wie auch Ausbildungsinstitute weltweit.

Kursdauer (in Wochen):
2
Max. Klassengrösse:
14
Nötiger Sprachlevel, um am Examen teilzunehmen:
1
Fokus:
Allgemeines Sprachtraining in den Morgenlektionen, DELF Vorbereitung in den Nachmittagslektionen