Welcome to EUROCENTRES blog

Die schönsten Cafés in London, um die Ostertage zu geniessen

London ist sicher eine der aufregendsten und geschäftigsten Metropolen Europas – auch in der Osterzeit. So mancher Besucher und so manche Besucherin – ob auf einer Sprachreise oder nicht – sehnt sich in der Hektik der Grossstadt sicherlich nach einer Ruheoase, in der er oder sie etwas verschnaufen und die Seele baumeln lassen kann. Wer dabei nicht unbedingt gleich zum Bier greifen will, der findet sich deshalb gerne in einem der unzähligen Cafés in London ein. Beim Genuss schmackhafter Scones und einem Kännchen frisch aufgebrühten  Tee sieht die schnelllebige Welt dann schon wieder ganz anders aus und gerät für einen Moment in Vergessenheit. Und auch Sie sollten sich bei Ihrer nächsten Reise nach London – etwa im Rahmen einer Sprachreise in unsere Londoner Sprachschule – diesen wichtigen Bestandteil der britischen Seele und Kultur nicht entgehen lassen! Neben der kulinarischen Seite und der besonderen Atmosphäre der englischen Tea Time können Sie nämlich noch dazu ein wenig Ihre Sprachkenntnisse aufpolieren und mit Ihrem Englisch brillieren. Eine kleine Auswahl schöner Cafés in der britischen Hauptstadt servieren wir Ihnen im Folgenden:

Tee trinken wie die Queen: Brown’s Hotel und The Langham

Besonders edel können Sie Ihren Nachmittagstee im Brown’s Hotel geniessen, wo Sie 17 Teesorten und gleich 2 Tee-Sommeliers erwarten. Vor der dunklen Holzvertäfelung, dem flackernden, offenen Kaminfeuer und Original-Gemälden fühlt man sich leicht wie die Queen persönlich, während man zu sanfter Klaviermusik einen der preisgekrönten Tees, Scones, Gebäck, Kuchen oder Sandwiches schnabuliert. Nicht weniger luxuriös ist The Langham, in dem der Tee am Nachmittag seit 1865 Tradition ist und das mehrmals von der Tea Guild ausgezeichnet wurde.

Preiswert und originell: The Tea Terrace und The Fan Museum

Im Obergeschoss im House of Fracer an der berühmten Shoppingmeile Oxford Street thront The Tea Terrace, ein Traum aus blauem und pinken Dekor. Obwohl es sich bei diesem gemütlichen Ort um ein Restaurant handelt, ist es doch für sein Nachmittagstee-Gedeck bekannt, das es sogar glutenfrei gibt und das äusserst bezahlbar ist. Etwas weiter raus fahren, nach Greenwich, muss man für den wohl preisgünstigsten Nachmittagstee Londons, dafür bekommt man noch die einmalige und skurrile Gelegenheit, das Museum für Fächer zu bewundern. Die Rede ist vom The Fan Museum, das in seiner Orangerie für unter 10 Pounds eine Auswahl an Scones, Sandwiches, Kuchen und natürlich Tee anbietet. Unschlagbar und auf jeden Fall eine Reservierung wert!

Exotisch: Teanamu Chaya Teahouse

Auch die fernöstliche Teekultur hat einen Weltruf zu verteidigen und tut dies äusserst erfolgreich zwischen der Vielzahl an traditionell britischen Tee-Angeboten. Das Teanamu Chaya Teahouse in Westbourne Green zelebriert das köstliche Heissgetränk mit exotischen Selektionen sowie süssen und salzigen Köstlichkeiten. Zusätzlich können Teeliebhaber und -liebhaberinnen eine der Master Classes oder Teezeremonien besuchen, die ebenfalls das Angebot bereichern.

Auf zur Tea Time nach London! Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, können Sie mittels einer Sprachreise in die Londoner Eurocentres Sprachschule oder eine der übrigen 34 Sprachschulen. 70 Jahre Erfahrung und ein mehrsprachiges junges Team erleichtern Ihnen die Wahl und die individuelle Planung Ihrer nächsten Reise. Gemeinsam tragen wir zur Überwindung nationaler, kultureller und gesellschaftlicher Grenzen und der Verbesserung der Völkerverständigung bei. Kontaktieren Sie uns auf: www.eurocentres.com, unter +41 44 485 50 40 oder über info@eurocentres.com.

  • Eurocentres Malta

    Sprachschule Malta

  • Eurocentres Cambridge

    Sprachschule Cambridge

  • Eurocentres Paris

    Sprachschule Paris

  • Eurocentres London

    Sprachschule London